Mitgliederoffene Vorstandssitzung in der Kleingartenkolonie Habsburg

28.08.2019

Vor der eigentlichen Vorstandssitzung des CDU-Ortsverbandes Charlottenburg-Nord trafen sich die Mitglieder in der Kleingartenkolonie Habsburg in der Gaußstr. 12 mit Vertretern der dortigen Siedlergemeinschaft.

Das Besondere an dieser Kolonie ist der Wunsch der dort Ansässigen, ihre Parzellen möglichst naturfreundlich zu bewirtschaften. Statt von Unkraut spricht man von Wildkräutern, die häufig eine schmackhafte Grundlage für frische Salate sind. Brennnesseln und andere wild wachsende Pflanzen werden zu Erhaltung von Schmetterlingen und anderen Insekten geschont. Zwei dort Ansässige sind als Imker tätig und pflegen mit besondere Liebe den Bestand der Bienenstöcke. Schon vor Jahren waren Judith Stückler und Joachim Krüger im Rahmen der jährlich stattfindenden Tage der Natur auf diese Kolonie aufmerksam geworden. Vom jetzigen Vorstand erfuhren die Anwesenden, dass derzeit weitere Obstbäume und Beerensträucher öffentlich zugänglich gepflanzt wurden und die ersten Erträge an Interessenten abgegeben werden.